Menü
Rezepte

Dry-Aged Beef Tatar mit Trüffeln


Dry-Aged Beef Tatar mit Trüffeln

Tatar aus Rinderfilet ist ein Gericht, welches Fleischliebhaber weltweit immer wieder aufs Neue überzeugt. Tatar mit Dry-Aged Filet ist relativ neu. Durch den Dry-Ager ist es möglich, die besten Stücke vom Rind nachreifen zu lassen und zwar so kontrolliert, dass sich Aromen voll entfalten können und das Beste des Tieres nach Tagen oder aber Wochen hervortritt.

Wem ein klassisches Beef-Tatar noch nicht genug ist, der verfeinert die edle Speise noch mit Trüffeln, was wir in diesem Rezept vorstellen möchten. Der Sommertrüffel, der aus Frankreich oder Italien kommt, macht sich bestens für dieses Rezept. Dazu passt, wie im Serviervorschlag etwas angeröstetes Brot oder aber ein Salat als Begleitung.

Diese Variante hier kommt ohne große Zutatenliste aus, ist ganz italienisch mit bestem Olivenöl, Schalotten und etwas Salz angemacht.

Zutaten:

  • Für 4 Personen als Vorspeise
  • 400 Gramm Rinderfilet Dry-Aged
  • Fleur de Sel
  • Pfeffer aus der Mühle
  • 2 Schalotten
  • 20 Gramm Sommertrüffel
  • Weißbrot, angeröstet
  • Sehr sehr gutes Olivenöl

Zubereitung:

  1. Das Rinderfilet zuerst in Scheiben schneiden.
  2. Sodann mit einem scharfen Messer in Streifen schneiden.
  3. Nun die Streifen in sehr sehr kleine Stücke schneiden.
  4. Alles noch einmal gründlich hacken.
  5. Das Fleisch in einen Topf geben.
  6. Mit dem Olivenöl und gehackten Schalottenstücken mischen.
  7. Salzen, Pfeffern, abschmecken.
  8. 20 Minuten im Kühlschrank ziehen lassen.
  9. In kleine runde Förmchen geben und anrichten.
  10. Trüffel darüber hobeln und sofort servieren.