Menü
Rezepte

Dry-Aged Filet Carpaccio mit Grana Padano und Salat


Dry-Aged Filet Carpaccio

Rindercarpaccio ist ein sehr einfaches Gericht, einfach in der Zubereitung aber mit den besten Zutaten ein sehr natürlicher und gesunder Genuss. Hierfür sollte auch auf das Beste bei allen verwendeten Produkten zurück gegriffen werden. Premium Olivenöl – ein kaltgepresstes sehr fruchtig-grasiges Öl, Grana Padano der lange gereift ist und natürlich dem Rinderfilet, welches wir einige Tage im Reifeschrank ziehen lassen.

Das Rinderfilet sollte hierbei nicht zu lange Reifen, um keinen zu intensiven Geschmack zu bekommen, 7-10 Tage reichen deutlich aus, um eine Veränderung herbeizuführen. Dazu genügt ein leichter Salat, wilde Blattsalate sind eine willkommene Abwechslung, wenn sie denn verfügbar sind. Sonst lässt sich auch köstlicher Rucola oder Feldsalat nutzen. Das Gericht ist eine beliebte Vorspeise oder Zwischenmalzeit und sollte stets frisch serviert werden.

Zubereitung:

  1. Das gefrorene Fleisch im Kühlschrank auftauen.
  2. Fleisch auf einen Teller mit Küchenkrepp legen und mit Folie abdecken.
  3. Schneiden Sie nun das Fleisch in dünne Scheiben.
  4. Legen Sie je eine Scheibe Fleisch zwischen zwei Folien.
  5. Das Fleisch nun mit einem Plattiereisen oder einer schweren Stielkasserolle/Pfanne möglichst gleichmäßig und dünn.
  6. Achten Sie darauf, dass Sie gerade und von oben plattieren und keine Löcher schlagen.
  7. Entfernen Sie vorsichtig die obere Folie.
  8. Beträufeln oder reiben Sie den/die Teller mit dem Olivenöl ein und legen nun die Fleischscheibe darauf.
  9. Entfernen Sie vorsichtig die zweite Folie.
  10. Beträufeln Sie das Fleisch auch von oben mit dem Olivenöl und würzen es mit Fleur de Sel und Pfeffer.
  11. Nun den Salat waschen, schleudern und putzen.
  12. Den Grana Padano in Scheiben hobeln.
  13. Alles auf einem großen Teller anrichten.

Zutaten:

für 4 Personen:

  • 400 Gramm Rinderfilet
  • 300 Gramm Salat der Saison
  • 100 Gramm Grana Padano
  • etwas Olivenöl
  • Pfeffer
  • Fleur de Sel