Menü
Rezepte

Dry-Aged Filet vom Grill mit Backkartoffel und Garnelenspieß


Dry-Aged Filet vom Grill mit Garnelenspieß

Es geht doch nichts über eine Kombination von Fleisch und Meeresfrüchten. Surf & Turf Kombinationen sind schon seit Jahren bei uns auf jeder Grillparty gern gesehen und so ist sie eine gute Empfehlung, gerade auch mit gereiftem Fleisch aus unserem Dry-Ager.

Wir nehmen für dieses Rezept gereiftes Rinderfilet, aber auch Entrecote ist denkbar. Für die Garnelen sollten Sie möglichst frische nehmen und eine ordentliche Qualität kaufen. Wer am Fleisch nicht spart, der sollte es bei den Meeresfrüchten auch nicht tun. Die Backkartoffel ist der Klassiker für jeden Grillabend und darf auch hier nicht fehlen. Einfach in Alufolie wickeln, den Rest erledigt die Grillkohle dann schon alleine.

Zubereitung:

  1. Das Rinderfilet etwa eine Stunde vor dem Grillen aus dem Kühlschrank nehmen.
  2. Den Grill anheizen.
  3. Die Kartoffeln in Alufolie wickeln.
  4. Die Garnelen am Schwanzende aufschneiden.
  5. Den Darm entfernen und auf Spieße fädeln.
  6. Kartoffeln in die Grillkohle geben und fertig garen lassen.
  7. Nun die Filet-Steaks grillen und zum Schluss die Garnelen-Spieße.
  8. Kartoffeln, Steaks, Garnelenspieße auf Tellern anrichten. Würzen.
  9. Sour-Cream über die Kartoffel geben und genießen!

Zutaten:

  • Für 4 Personen
  • 4 Stück Dry-Aged Rinderfilet a 200 Gramm
  • Pfeffer
  • Fleur de Sel
  • 4 Mittelgroße Kartoffeln
  • 12-15 frische Garnelen
  • 100 Gramm Sour-Cream