Menü
Rezepte

Dry-Aged Rinderfilet mit Spargel und Pilzen


Dry-Aged Rinderfilet mit Spargel und Pilzen

Dry-Aged Rinderfilet ist eine besondere Köstlichkeit. Vor allem durch die Trockenreifung erhält das Fleisch ein unglaublich zartes und aromatisches Aroma, was ein wahres Geschmackserlebnis ist.

Rinderfilet und Spargel verstehen sich prima. Grüner und weißer Spargel als Duett geben dem Teller etwas Farbe und Aromen von Frühling und Sommer gleichermaßen. Pilze lassen sich zudem gut kombinieren, in diesem Fall waren es Kräutersaitlinge – die ganz köstlich mit etwas Butter in der gleichen Pfanne des Filets gegart wurden.

Zubereitung:

  1. Grünen Spargel waschen & putzen
  2. Den weißen Spargel waschen und schälen
  3. Etwas Zucker & Salz in das Spargelwasser geben.
  4. Spargel in kochendem Wasser garkochen.
  5. Die Pilze putzen und klein schneiden.
  6. Pfanne mit Butter erhitzen.
  7. Das Fleisch anbraten und wenden.
  8. Zum Schluss die Pilze 2-3 Minuten zugeben.
  9. Das Fleisch 5 Minuten in Alufolie ziehen lassen.
  10. Servieren und genießen!

 

Tipp: Dazu passt ein leichter Rotwein, aber auch ein Bier ist ein guter Begleiter zur Speise.

Zutaten:

Für 4 Personen

  • Dry-Aged Rinderfilet a 200 Gramm pro Person
  • Pfeffer
  • Salz
  • 1 Zweig Rosmarin
  • 200 Gramm Kräutersaitlinge (oder andere Pilze)
  • 500 Gramm weißer Spargel
  • 250 Gramm grüner Spargel
  • etwas Butter