Menü
Rezepte

Dry-Aged Rinderfilet mit Trüffelbutter und gepickelten Gurken


Dry-Aged-Filet mit leckerer Trüffelbutter

Dry-Aged Rinderfilet ist für Fleisch-Feinschmecker pur genossen der größte Genuss. Denn Fleisch dieser Güteklasse gibt es nicht alle Tage und wenn man sich schon die Mühe macht das Fleisch länger als herkömmlich reifen zu lassen, dann sollte man ihm besondere Aufmerksamkeit beim Genuss zukommen lassen. So ist Dry-Aged Beef mit etwas Trüffelbutter ein vollkommenes Erlebnis. Gutes Fleisch, veredelt und mit besten Zutaten versehen – etwas Fleur de Sel und Pfeffer aus der Mühle – was will man mehr!

Die Trüffelbutter stellt der Hobbykoch am besten selbst her, denn selbst jene im Feinkosthandel kann mit dem frischen Produkt nicht mithalten. Die Zutaten hierfür sind nicht wirklich schwer zu bekommen, den Trüffel kauft man aber besser saisonal ein – also entweder Sommer oder –Wintertrüffel. Wer einen gut gepolsterten Geldbeutel besitzt, kann auch zum weißen Albatrüffel greifen.

Zubereitung:

  1. Für die Trüffelbutter
  2. Den Trüffel fein hobeln.
  3. Trüffelschnitze sodann mit dem Messer klein hacken.
  4. Die Butter auf einen Teller geben, mit der Gabel zerteilen.
  5. Trüffel unter die Butter geben, gut vermischen.
  6. Nun etwas Fleur de Sel zu der Trüffel-Butter geben.
  7. Wieder gut vermischen, kühl stellen.
  8. Die Butter sollte 24 Stunden kühl ziehen.
  9. Den Grill anheizen.
  10. Die Rinderfilets medium / medium rare grillen.
  11. Filets 3 Minuten ruhen lassen, am besten in Alufolie
  12. Filets fein aufschneiden, mit Trüffelbutter versehen.
  13. Etwas frischen Pfeffer hinzufügen.
  14. Mit den gepickelten Gurken anrichten und servieren.

Tipp: Dazu passt ein gutes Glas Champagner – und man mag es kaum glauben – auch ein kräftiges Craft Bier passt perfekt.

Zutaten:

Zutaten für 4 Personen

  • 4 Stück Dry-Aged Rinderfilet a 200 Gramm
  • Pfeffer
  • Fleur de Sel
  • 30 Gramm Trüffel nach Angebot
  • 150 Gramm frische Butter
  • 100 Gramm kleine gepickelte Gurken