Menü
Rezepte

Hereford Entrecôte Steak Dry-Aged Sandwich mit Honigmarinade


Hereford Entrecôte Steak Dry-Aged Sandwich mit Honigmarinade

Das Hereford-Rind stammt aus der Region Herefordshire in England, Großbritannien, wo es bereits im 17. Jahrhundert gezüchtet wurde. Vom ursprünglichen Arbeitsrind wurde das Hereford zum Fleischrind gezüchtet, weil die Haltung anspruchslos, die Rasse anpassungsfähig und klimatolerant ist. Es ist die am stärksten verbreitete Fleischrinderrasse der Welt und auch in Deutschland vertreten.

Aus dieser Rasse lassen sich hervorragende Steaks gewinnen, die trocken – möglichst am Knochen – gereift werden können. Honig und Fleisch passen prima zusammen und als Sandwich kombiniert das ideale Grillgericht im Sommer im Freien. Wenn das Fleisch schon hochwertig ist, sparen Sie nicht bei den Brötchen, sondern kaufen handwerklich gut gemachte für dieses schnelle Rezept!

Zubereitung:

  1. Steaks etwa 1 Stunde vor dem Grillen aus dem Kühlschrank nehmen.
  2. Den Grill gut anheizen.
  3. Die Brötchen aufschneiden.
  4. Brötchen auf dem Grill etwas antoasten.
  5. Den Salat waschen, trocken tupfen.
  6. Zwiebel schälen, halbieren, in feine Streifen schneiden.
  7. Zwiebel und Salat mischen, mit etwas Olivenöl marinieren.
  8. Honig mit 2 EL Wasser mischen und mit Fleur de Sel versehen.
  9. Die Steaks rare bis medium grillen. Ein Grillthermometer hilft.
  10. Salatmischung auf die Brötchen geben.
  11. Die Steaks mit dem Honig-Gemisch marinieren.
  12. Steaks eine Minute unter die heiße Grillflamme geben.
  13. Honig erneut auftragen, wenden, 1 Minute fertig grillen.
  14. Fertige Steaks auf die Brötchen geben.
  15. Mit Pfeffer aus der Mühle und Fleur de Sel würzen.
  16. Schön heiß genießen.

Tipp: Dazu passt ein leckerer trockener Rotwein, am besten aus Deutschland, angemessen wäre im Sommer aber auch ein kühles Bier mit einer leichten Honignote oder aber Kirscharomen aus Belgien.

Zutaten:

  • Für 4 Personen
  • 4 Hereford Entrecôte Steak-Sandwiches a 200 Gramm
  • Fleur de Sel
  • Pfeffer aus der Mühle
  • 4 EL Honig
  • 100 Gramm Rucola Salat
  • 1 Zwiebel
  • 4 gute Roggenbrötchen
  • etwas Olivenöl