Menü
Rezepte

Dry-Aged-Entrecôte Korean Style – Herrlich herzhafter Fleischgenuss


Dry-Aged-Entrecote im Korea Style

Dry-Aged Entrecôte für sich ist schon ein feiner Genuss. Doch manch ein gut gereiftes Stück Fleisch verträgt durchaus eine leicht scharfe Note. In Korea war ich von der Knoblauch-Chili Paste ziemlich angetan. Egal ob Fischgerichte aller Art oder aber Fleisch in diversen Formen, diese Paste hat etwas. Denn sie ist nicht einfach nur – wie die rote Farbe vermutet – brennend scharf, nein sie ist ziemlich mild und schmeckt eher nach Knoblauch denn nach Chili.

Das ist eine ziemlich gelungene Kombination die wir auch für unser deutsches gereiftes Dry-Aged Entrecôte nutzen können. Die Zubereitung der Paste geht ziemlich schnell von der Hand – in einem Weckglas hält sie bis zu 3 Monate und kann so für viele Gerichte dienen. Einzig dunkel und kühl sollte sie stehen, am besten also im Keller oder im Kühlschrank.

 

 

Zubereitung:

Für die Soße:

  1. Waschen und entfernen Sie die Stiele der Chilis.
  2. Nun schälen sie die Knoblauchzehen sowie die Zwiebel.
  3. Letztere etwas zerkleinern.
  4. Alles zusammen mit restlichen Zutaten, in einen Mixer geben.
  5. Mixen sie es gut und mehrmals grob durch.
  6. Je nachdem wie Sie Ihre Paste mögen, ob gröber oder feiner, mixen Sie kürzer oder länger.
  7. Das Dry-Aged Entrecôte etwa eine Stunde vor dem Grillen aus dem Kühlschrank nehmen.
  8. Den Grill vorheizen.
  9. Die Steaks mit etwas Olivenöl bepinseln.
  10. Steaks medium / medium rare grillen.
  11. Vor dem Ende der Grillzeit die Soße auftragen.
  12. Am besten mit dem Pinsel.
  13. 1 Minute weiter grillen, aufschneiden und heiß genießen.

Das Dry-Aged Entrecôte Korean Style können Sie mit einem frischen Salat und etwas Zwiebeln genießen. Aber auch dünn aufgeschnitten auf frischem Baguette oder aber mit Sobanudeln ist das Steak eine Köstlichkeit.

Zutaten:

Für 4 Personen

  • 4 Portionen Dry-Aged Entrecôte
  • Pfeffer
  • Fleur de Sel
  • Etwas Öl
  • Für die Koreanische Soße:
  • 1 Bund Korea Chili
  • 3-4 Knoblauchzehen
  • 1 Zwiebel
  • 2 TL Tomatenmark
  • 1 TL Paprika
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Pfeffer