Menü
Rezepte

Dry-Aged Steak-Streifen mit Gemüse-Pickles


Rezept Dry-Aged Steak-Streifen mit Gemüse-Pickles

Pickles sind genau wie Dry-Aged Beef gerade ziemlich in Mode in der gehobenen Gastronomie und das auch völlig zu Recht. Denn was die Asiaten – insbesondere Japan schon lange in ihre Speisekarten aufgenommen haben, ist nicht nur sehr gesund, sondern durch die Kombination süß, salzig, knackig, herzhaft – einfach wunderbar mit Fleisch und Fisch zu kombinieren.

Beides zusammen ist ebenfalls eine tolle Kombination, gerade wenn das Wetter etwas wärmer ist, machen sich Pickles gut und ein gutes Steak, bei uns natürlich im Dry-Ager gereift – einfach köstlich. Für das Steak nehmen wir ein normales T-Bone-Steak, welches gegrillt wird und sodann in Streifen fein aufgeschnitten wird. Für die Pickles haben wir einen Mixed Pickle aus dem Feinkosthandel genutzt, welcher eine tolle Qualität hat. Wer mag, der kann aber auch Pilze & Gemüse daheim pikant einlegen.

Zubereitung:

  1. Die Dry Aged T-Bone Steak etwa 30 Minuten vor dem Grillen aus dem Kühlschrank nehmen.
  2. Den Grill anheizen.
  3. Das Steak etwas mit Öl bepinseln und auf den heißen Grill geben.
  4. Ich empfehle das Steak maximal „medium“ grillen zu lassen.
  5. Je nach Dicke genügen 3-4 Minuten pro Seite.
  6. Das T-Bone Steak nun vom Knochen befreien, in Scheiben schneiden, auf Platten anrichten.
  7. Salzen und Pfeffern nicht vergessen.
  8. Mixed Pickles & Salatdeko hinzufügen.
  9. Alles mit etwas gutem Olivenöl beträufeln und genießen.

Zutaten:

für 4 Personen

  • 1 großes T-Bone-Steak, Dry-Aged
  • Pfeffer
  • Fleur de Sel
  • 200 Gramm Wildsalate zum Garnieren
  • Etwas Olivenöl
  • Mixed Pickles aus dem Feinkosthandel